Versehentlich Daten gelöscht?

Zu schnell auf „Ja“ zu klicken kann böse Folgen haben und das nicht nur auf Viren und unerwünschte Programme bezogen. Jedem ist es schon einmal passiert, dass er geistesabwesend etwas gelöscht hat was er noch braucht. Keine Panik
Meistens lassen sich Daten wiederherstellen. Dazu müssen Sie wissen, dass Ihr Computer eigentlich keine Daten löscht, er gibt lediglich die Speicherblöcke zum überschreiben frei.
Laienhaft ausgedrückt heißt das, dass wenn die gelöschten Daten nicht überschrieben wurden sie noch da sind und sich in der Regel wiederherstellen lassen.
Das Schlimmste was Sie jetzt machen können, ist in Hektik zu verfallen und durch unüberlegte Aktionen die Daten endgültig zu verlieren. Wenn man in einer solchen Situation die Ruhe bewahrt und klug vorgeht, bekommt man in der Regel seine Daten zurück.

Was kann ich selber tun?

Zuerst sollten Sie in Ihrem Windows-Papierkorb nachschauen. Denn solange der Papierkorb noch nicht geleert wurde, sind die gelöschten Daten da drin. Nur ein Mausklick reicht dann aus um die Daten wiederherzustellen. Problem gelöst!!! Wenn nicht wird es etwas komplizierter. Die Windows Systemwiederherstellung bietet Ihnen die Möglichkeit mit Ihrem System an einem Punkt zu springen an dem Ihre Daten noch da waren. Jedoch klappt das nicht immer oder besser gesagt nur selten. Die dritte Möglichkeit bieten Wiederherstellungsprogramme die es im Internet in Hülle und Fülle gibt. Ich möchte Ihnen jedoch aus verschiedenen Gründen davon abraten solche Programme zu benutzen.
Die professionellen und damit sicheren Programme sind nicht umsonst und  kosten mehrere Hundert Euro. Ein Umstand der es nicht lohnenswert macht sich so ein Programm zuzulegen, es sei denn Sie löschen ihre Daten täglich aus Versehen. Die kostenlosen Programme sind meistens nicht vollständig und könnten mehr Schaden anrichten als sie nützen. Außerdem werden Sie unter Umständen 4-5 Programme installieren, um dann festzustellen, dass Ihnen keines davon die Daten zurückgebracht hat. Drittens, und meiner Meinung nach der wichtigste Punkt:
Wie ich oben erwähnt habe, löscht Windows keine Daten sondern gibt den Speicherplatz frei.
Wer sagt Ihnen, dass genau diese Programme die Sie zur Rettung Ihrer Daten installieren, nicht die sind die teilweise oder sogar vollständig ihre zu rettenden Daten überschreiben und damit eine Wiederherstellung unmöglich machen?
Die meisten erfolglosen Versuche der Datenrettung sind darauf zurückzuführen, dass die gelöschten Daten überschrieben wurden.
 
Wenn es schnell gehen muss hilft Ihnen unser Computer Notdienst gerne weiter. Meist reicht es aber, wenn Sie Ihren Computer bei uns vorbeibringen. Wenn Sie das nötige handwerkliche Geschick besitzen reicht es aus, wenn Sie die Festplatte ausbauen und bei uns im Geschäft vorbeibringen. Bitte denken Sie unbedingt daran, dass jeder unqualifizierte Versuch der Datenrettung Daten unwiederbringlich zerstört.....

Gelesen 1735 mal

Newsletter abonieren

Wenn Sie unseren Newsletter bestellen, halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Keine Sorge, wir hassen Spam!

Kontakt

  • Friedrich-Karl-Straße 18, 12103 Berlin
  • Tel. 030 / 897 329 34
  • Fax 030 / 897 329 36
  • Mobil 0177 / 302 30 88

Hier finden Sie uns