Benutzerkonten für Windows XP - Der eigene PC für jedes Familienmitglied

Mit Benutzerkonten machen Ihren Computer zum einem richtigen Familien-PC. Sie richten praktisch für jedes Mitglied Ihrer Familie einen eigenen PC ein:
Jeder erhält seinen eigenen privaten Bereich, sowie einen persönlichen Ordner, in dem er Daten speichern kann, die von keinem anderen nicht eingesehen werden können:

Keinem? Nein nur fast, den der Computeradministrator kann alles einsehen. Er ist auch der Einzige der Benutzerkonten anlegen, die Rechte der Benutzer festlegen und Anwendungen installieren kann. Sinnvoll ist das anlegen von Benutzern besonders wenn Kindern der zugriff auf dem PC erlaubt werden soll, damit Sie die Kontrolle darüber haben, welche Programme Benutzt werden dürfen, und keiner unbeabsichtigt wichtige Dateien Löschen kann.

Neue Benutzerkonten anlegen

Bei einer Neuinstallation von Windows XP werden Sie nach dem ersten Starten des PCs dazu aufgefordert, mindestens einen Namen für ein Benutzerkonto anzugeben. Als Kontoinhaber des ersten Kontos sind Sie gleichzeitig der Computeradministrator, das heißt, dass  nur Sie das Recht haben, neue Konten einzurichten.

 

Hier eine Schritt für Schritt Erklärung wie sie weitere Konten auf Ihrem Rechner anlegen.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.

Das Startmenü öffnet sich.

  1. Am oberen Rand des Startmenüs sehen Sie, Ihren Momentanen Benutzernamen. Dieser Name ist gleichzeitig auch das erste Benutzerkonto und der Computeradministrator.

 

  1. Klicken auf Systemsteuerung.

Das Fenster Systemsteuerung mit den Kategorien öffnet sich.

  1. Klicken Sie auf Benutzerkonten.

Das Fenster Benutzerkonten öffnet sich.

  1. Klicken Sie auf Neues Konto erstellen.

Das Fenster Name des neuen Kontos wird eingeblendet.

  1. Geben Sie einen Namen für den neuen Benutzer in das Textfeld ein. Klicken Sie danach auf Weiter.

Das Fenster Wählen Sie einen Kontotypen öffnet sich.

  1. Aktivieren Sie die Option Eingeschränkt und klicken Sie danach auf Konto erstellen.

Das neue Konto wird auf dem Computer eingerichtet.

Tipp: Mitbenutzern Administratoren-Rechte einräumen

Jedes Benutzerkonto kann auch Computeradministrator Rechte Besitzen, dazu müssen Sie den Kontotyp Computeradministrator aktivieren. In diesem Fall hätte dieser Benutzer die gleichen Rechte wie Sie als Hauptbenutzer. Jedoch sollten Sie aus Sicherheitsgründen davon absehen und Administratoren-Rechte nur zeitweise einräumen, z.B. um ein Programm zu installieren.

  1. Im Fenster Benutzerkonten wird nun der Name des neuen Kontos zu den beiden bereits vorhandenen Konten Computeradministrator und Gast hinzugefügt. Unter dem Namen wird immer der jeweilige Kontotyp angegeben.

 

  1. Wiederholen Sie nun die Schritte für alle Konten die sie anlegen wollen.

Tipp: Eingeschränkte Benutzerkonten für alle

Um einen sicheren PC zu gewährleisten, sollten Sie für jeden Benutzer, selbst für sich selbst, ein eingeschränktes Benutzerkonto einrichten. Das Administratorkonto verwenden Sie nur dann, wenn Änderungen in der Konfiguration durchgeführt werden müssen, die mit einem normalen Konto nicht möglich sind. Damit wird verhindert, dass bei Angriffen von z.B. Trojanischen Pferden, bei denen auf dem Computer Programme gestartet werden, keine vollen Rechte vorliegen und nur auf die persönlichen Bereiche zugegriffen werden kann.

Gelesen 1537 mal

Newsletter abonieren

Wenn Sie unseren Newsletter bestellen, halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Keine Sorge, wir hassen Spam!

Kontakt

  • Friedrich-Karl-Straße 18, 12103 Berlin
  • Tel. 030 / 897 329 34
  • Fax 030 / 897 329 36
  • Mobil 0177 / 302 30 88

Hier finden Sie uns